Über mich

Als Naturheilpraktikerin wird man nicht geboren.

Ich bin in einem kleinen Bauerndorf im Kanton Aargau aufgewachsen und hatte als Kind bereits eine enge Beziehung zur Natur.

Heute lebe ich in einem kleinen Bergdorf im wundervollen Graubünden ganz im Einklang mit der Natur. Ich liebe die Jahreszeiten, die Geschenke der Natur und die Ruhe, was mir den Ausgleich zu der heutigen hektischen Welt beschert. 

Als Mutter von zwei wundervollen Töchtern ist es mir wichtig, auf die kleinen Dinge aufmerksam zu machen. Jedes Leben mit Respekt zu begegnen. 

Nach einer Ausbildung zur Damenschneiderin begann ich den Weg in der Betreuung und Pflege von geistig und körperlich behinderten Menschen. Diese Arbeit erfüllte mich mit grosser Freude und ich begegnete tollen, mutigen Menschen ohne Vorurteile.
2002 wechselte ich meine Anstellung in einen antroposophischen geführten Betrieb. Dies war der Grundstein für meine Ausbildung in der Naturheilkunde. Ich entdeckte im familiären Arbeitsumfeld meine Leidenschaft für die Naturheilkunde. 

Im Jahre 2008 absolvierte ich erfolgreich den Abschluss zur Dipl. Naturheilpraktikerin. Gleichzeitig begann ich, mein Beruf als Naturheilpraktikerin mit Elan und grosser Freude zu praktizieren. Im Jahre 2011 bestand ich mit Erfolg den Abschluss zur Dipl. Naturheilpraktikerin TEN hf. Den letzten Titel den ich erhalten habe ist nach bestandener Prüfung, den Titel eidg. dipl. Naturheilpraktikerin TEN. 

Laufend bilde ich mich weiter und versuche nicht stehen zu bleiben. Ich fühle mich in meinem heutigen Beruf zu Hause. Über einige Umwege bin ich dort angekommen, wo ich mich austoben kann.

Newsletter